Karmel Mayerling

Beschreibung

Der Karmel Mayerling ist das ehemalige Jagdschloss des Kronprinzen Rudolf und der Original-Schauplatz der blutigen Tragödie vom 30. Jänner 1889. Nach der Tragödie ließ Kaiser Franz Josef I. das Jagdschloss sofort in ein Karmelitinnenkloster umbauen. Die Kirche des Karmel Mayerling steht exakt an der Stelle, wo die Bluttat verübt wurde und Kronprinz Rudolf mit seiner Geliebten Mary Freiin Vetsera den Tod fanden.

Die Karmelitinnen leben ein verborgenes Leben. Ihren Lebensunterhalt bestreiten sie durch die Einnahmen aus den Führungen. Bei einer Führung sieht man die prachtvolle Kirche, die Elisabethkapelle und einige Schauräume mit dem kaiserlichen Stiftungskelch, mit dem geschändeten Prunksarg der Mary Vetsera und mit Bildtafeln über die Tragödie von Mayerling.

Standort & Anreise

Karmel Mayerling

Mayerling 3
A-2534 Alland

Route planen