Steinwandklamm

Beschreibung

Die Steinwandklamm gilt als eine der wildromantischsten Klammen Niederösterreichs und wurde bereits 1884 erstmalig urkundlich erwähnt. Der wohl berühmteste Wanderer durch die Steinwandklamm war Kaiser Franz Josef, deshalb sagt man auch, wenn wir durch die Klamm wandern: "Wir wandern auf Kaiser Spuren". Die Wanderung führt über Brücken und Stege zwischen hohen Felswänden von der Jausenstation Reischer in Furth aus und endet nach dem „Türkenloch“ am Kreuthsattel. Im Türkenloch ist es dunkel, oft glitschig und nass, gutes Schuhwerk und eine Lampe sind hier hilfreich.

Für Mutige, Schwindelfreie bietet sich als Alternative der Rudolf Decker Steig zum Klettern an. Dieser führt über eine 15m lange Leiter und durch das „Wildschützenloch“. Ungeübte und Kinder sollten an ein Sicherungsseil genommen werden.

Standort & Anreise

Steinwandklamm

Steinwandgraben 8
A-2564 Furth an der Triesting

Route planen