Alles zur Genussmeile

Die FAQ für Sie zusammengefasst.

Wie komme ich am besten zur Genussmeile? Wo ist der schönste Abschnitt? Kann ich meinen Hund mitnehmen? Wir haben hier die wichtigsten Fragen aus den letzten Jahren beantwortet.

Darf ich mit dem Fahrrad auf der Genussmeile fahren?

Auf dem 1. Wiener Wasserleitungsweg ist das Radfahren nicht gestattet. Unser Tipp: der Weingarten-Radweg verläuft parallel zur Wasserleitung und kann somit zur ungestörten Umfahrung der Genussmeile oder – noch besser – zur entspannten Zufahrt zur Genussmeile genutzt werden.

Ist die Genussmeile auch für Kinderwagen & Co geeignet?

An der 10km langen Genussmeile gibt es natürlich für jeden Wunsch etwas! Für entspanntes Genießen mit Familie und Kinderwagen empfehlen wir den Abschnitt „Mach´s da gmiadlich“ zwischen Bad Vöslau-Sooß-Baden. Dieser Teil ist für Kinderwägen auch von Steigung und Wegbeschaffenheit her gut geeignet.

Darf ich meinen Hund mitnehmen?

Natürlich darf auch Ihr Vierbeiner dabei sein. Im Sinne aller Besucher bitten wir Sie aber, sich an das Hundehaltegesetz zu halten und empfehlen eine Leine und einen Beißkorb zu verwenden.

Findet die Genussmeile bei jedem Wetter statt?

Es gibt kein falsches Wetter – nur die falsche Ausrüstung! Mit dem richtigen Schuhwerk und Regenschutz ausgerüstet, lässt sich die Genussmeile auch bei fehlendem Sonnenschein erkunden! Die Stände haben in diesem Fall mit eingeschränktem Angebot jeweils von 12 - 17 Uhr geöffnet. Ein Verlängergungswochenende ist nicht vorgesehen.

Wie komme ich am besten zur Genussmeile?

Wir empfehlen die öffentliche Anreise für einen ungetrübten Besuch. Die Genussmeile verläuft parallel zur Südbahnlinie der ÖBB, die während der Veranstaltungszeit auch verstärkte Kapazitäten anbieten. Auch mit den Wiener Lokalbahnen und dem öffentlichen Nahverkehr des VOR gibt es zahlreiche Möglichkeiten zur unkomplizierten Anreise!

Von Bahnhöfen und Haltestellen stehen kostenlose Shuttles zur Verfügung. Weitere Informationen zur Anreise hier.

Ich reise mit dem Auto an – wo kann ich am besten parken?

Im Übersichtsplan sind alle öffentlichen Parkmöglichkeiten eingezeichnet. Zusätzlich wird die Weinbergstraße von Gumpoldskirchen nach Pfaffstätten und Baden nach Bad Vöslau als Einbahn geführt und jeweils ein Fahrstreifen steht als Parkplatz zur Verfügung. Infos zum Parken auch hier bei unseren Anreise-Infos.
Tipp: Shuttle-Service von Bahnhöfen und Ortskernen nützen!