Wandertouren

Höhenwanderweg Hochstraß Eichgraben

Höhenprofil

13,37 km Länge

Tourendaten

  • Schwierigkeit: mittel
  • Strecke: 13,37 km
  • Aufstieg: 469 Hm
  • Abstieg: 469 Hm
  • Dauer: 4:15 h
  • Niedrigster Punkt: 290 m
  • Höchster Punkt: 592 m

Eigenschaften

  • Rundtour
  • Einkehrmöglichkeit
  • kulturell / historisch

Details für: Höhenwanderweg Hochstraß Eichgraben

Kurzbeschreibung

Diese Tour führt durch eine einzigartige Kulturlandschaft und verknüpft das Naturerlebnis mit einem informativen Stadtspaziergang. Eine Wanderung durch Eichgraben und Hochstraß ist Wienerwald pur. Man spaziert an alten Kapellen und neuen Kirchen vorbei, unterquert Eisenbahnen und Aquädukte.

Beschreibung

Diese Tour führt durch eine einzigartige Kulturlandschaft und verknüpft das Naturerlebnis mit einem informativen Stadtspaziergang. Obwohl „Aichgrawen“ 1345 erstmals urkundlich erwähnt wurde, ist es eine junge Ortschaft. Im 17. Jahrhundert siedelten sich hier Holzfäller an. Einen Aufschwung erhielt die Gemeinde durch den Bau der Westbahn 1858. 1896 wurde die erste eigene Kirche eingeweiht: die neogotische Herz Jesu Kapelle. 1951 folgte schließlich der Wienerwalddom, ein moderner Bau. 1973 wurde Eichgraben zum Markt ernannt. Heute stellt die 4000 Seelen-Gemeinde eine der wichtigsten touristischen Destinationen des Wienerwaldes dar. Die Gegend ist für die Infrastruktur Ostösterreichs von großer Bedeutung. Hier befindet sich der Autobahnknoten Steinhäusl, die Westbahn und die 2. Wiener Hochquellwasserleitung, unter deren Aquädukt der Weg durchführt. Diese Leitung wurde 1910 errichtet und befördert 200 Millionen Liter Wasser am Tag von der Steiermark 225km weit bis nach Wien. Danach wandert man durch Tannen- und Fichtenwälder in das romantische Wienerwald-Dörfchen Hochstraß. Hier kann man Ausblicke auf den typischen Wiesenwienerwald genießen, und im Vorbeigehen Beeren und Blumen pflücken. Am Rückweg kommt man bei der kleinen Fallenzhoferkapelle - laut der Legende erbaut, nachdem ein Bauer einem Riesen entkam - und der Drechslerei Gutscher - Familienbetrieb seit 1863, stellt unter anderem Klavierbeine für Bösendorfer her - vorbei.

Startpunkt der Tour

Eichgraben, Bahnhof Eichgraben-Altlengbach

Wegbeschreibung

Die Tour startet am Bahnhof Eichgraben. Man geht los Richtung Süden auf der Bahnstraße und schwenkt gleich danach links in die Kirchenstraße ein. Am Ende der Straße befinden sich der Wienerwalddom und die Herz-Jesu Kapelle. Hier biegt man rechts ab, spaziert danach die Hauptstraße entlang und folgt der grün/gelben Markierung Nr.8. Danach unterquert man das Eisenbahnviadukt, bei dem eine historische Dampflok zu besichtigen ist, anschließend den Gasthof Knödler und das Gasthaus „Zum Bärenwirt“. Hier beginnt auch die rote Markierung, die ebenfalls nach Hochstraß führt. Schließlich gelangt man zur Kreuzung mit der Herrenhofstraße, auf die man nach links abbiegen muss. Nach einigen Metern muss man dann links auf die Schattaustraße wechseln. Man unterquert ein Aquädukt der 2. Wiener Hochquellenwasserleitung und passiert ein kleines Waldstück. Bei der nächsten Kreuzung geht man geradeaus und nach ca. 300m biegt man rechts ab auf den Hohlweg. Danach beginnt der eigentliche Höhenwanderweg, dieser wendet rechts nach Süden in den Wald hinein. Nach einem kurzen Marsch passiert man wieder eine kleine Siedlung und danach überquert man die Autobahn A1. Der Anstieg geht weiter, am Hof Steigerbauer am Gschaid vorbei. Anschließend zweigt die rote Markierung nach rechts ab, die grün/gelbe Markierung, der man folgt, nach links. Über einen schmalen Pfad geht es danach steil bergauf. Man erreicht die Landstraße in der Nähe von Schwabendörfl. Man folgt der grün/gelben Markierung hier nach rechts, Richtung Hochstraß. Man spaziert immer geradeaus durch das beschauliche Dörflein bis man die Auffahrt zur Autobahn A21 unterquert. Von hier aus geht es nun wieder auf einem Forstweg bergab durch den Wald. Bei der nächsten Kreuzung geht man rechts und unterquert die Hauptfahrbahn der A21. Man passiert den Hof Kaltenberg und befindet sich danach wieder auf einer Straße. Nach ca. 300m sollte man nach links gehen. Man durchquert nun die Ortschaft Lengbachl in der sich die historische Drechslerei Gutscher befindet und kommt danach zum Ortsteil Steinhäusl. Hier verlässt man den Höhenwanderweg, biegt nach rechts ab in die Bergstraße und folgt ab nun den grün/gelben Markierung Nr.9. Man durchwandert nun dicht bebautes, unebenes Gebiet. Nachdem man die A1 unterquert hat, geht es über die Klarahöhe bis zur Badner Straße, hier zweigt man rechts ab auf die Herrenhofstraße, und dann wieder rechts auf die Wiesenerstraße. Wenn man sich rechts hält gelangt man dann über die Efeu- und die Zyklamenstraße wieder auf die Schattaustraße. Von hier aus marschiert man zurück bis an den Startpunkt.

Anfahrt

Autobahn A1, Abfahrt Pressbaum; B44 Richtung St. Pölten/Neulengbach, Im Kreisverkehr bei Ortsanfang links abbiegen auf „Hauptstraße“ , dann rechts abbiegen auf „Bahnstraße“

Oder Autobahn A1, Abfahrt Altlengbach; B19 Richtung Hainfeld, Abbiegen Richtung Altlengbach (Ortsstraße), durch Altlengbach, durch Steinhäusl, durch Eichgraben , dann links abbiegen auf „Bahnstraße“

Parken

Park & Ride Anlage am Bahnhof Eichgraben-Altlengbach

Weitere Infos / Links

Wienerwald Tourismus

3002, Purkersdorf, Hauptplatz 11

Tel. 02231/621 76

Fax 02231/655 10

office@wienerwald.info

www.wienerwald.info

 

Region Elsbeere Wienerwald

3040 Neulengbach, Kirchenplatz 82

Tel. 02772/524 84

office@elsbeere-wienerwald.at

www.elsbeere-wienerwald.at

 

Marktgemeinde Eichgraben

3032 Eichgraben, Rathausplatz 1

Tel. 02773/46231

Fax 02772/46231 20

info@eichgraben.at

www.eichgraben.at

Ausrüstung

Normale Wanderausrüstung

Karte

ÖK50-UTM Blatt Nr. 4330 „Neulengbach“

„Wandern und Radfahren im Wienerwald“, Schubert&Franzke 1:50.000, kostenlos

Wienerwald Tourismus

3002, Purkersdorf, Hauptplatz 11

Tel. 02231/621 76

Fax 02231/655 10

office@wienerwald.info

www.wienerwald.info

„Marktgemeinde Eichgraben“ Freizeitkarte, 1:25.000

Marktgemeinde Eichgraben

3032 Eichgraben, Rathausplatz 1

Tel. 02773/46231

Fax 02772/46231 20

info@eichgraben.at

www.eichgraben.at