Araburg

Aussichtspunkt, Aussichtswarte, Ruine

Beschreibung

Die Araburg kann ab 15. Mai 2020 wieder besucht werden!

Die ARABURG, mit 800 m Seehöhe ist die höchstgelegene Burgruine Niederösterreichs. Sie wurde 1180 zum Schutz vor Feinden und zur Sicherung des Handelsweges über den Gerichtsberg erbaut und ist eng mit der Geschichte Kaumbergs verbunden. Gut kann man noch heute die einstige Burganlage erkennen. Vom ehemaligen Burgturm hat man einen herrlichen Panoramablick auf die Umgebung. Alle zwei Jahre finden auf der ARABURG Burgspiele statt. Das Heimatmuseum, unter anderem aus Steinen der Araburg errichtet, ist von Mai bis Ende Oktober für Besucher geöffnet. In Bildern, Plänen, Exponaten und Modellen werden Geschichte und Entwicklung der Marktgemeinde gezeigt.
Sie finden uns auch auf Instagram: araburgstueberl

Besuchen sie auch die Homepage vom Verein "Freunde der Ruine Araburg"! Hier erhalten sie Informationen über diverse Veranstaltungen auf der Burg.

Standort & Anreise

Empfehlungen und Tipps in der Umgebung