Bahnhof

Bahnhof Pfaffstätten

Beschreibung

Entlang der Südbahn gelegen befindet sich der Bahnhof Pfaffstätten in der gleichnamigen Marktgemeinde im Bezirk Baden. Direkt neben dem Aufnahmegebäude befindet sich eine Bike&Ride Anlage und einige Parkplätze für PKW’s. Die Station bietet Halt für die Linien S3 und S4 der Schnellbahn. Dadurch entsteht werktags ein halbstündlicher Fahrtakt in Richtung Wien, an den Wochenenden wird die Strecke in die Hauptstadt jede Stunde versorgt.

Weinbau-Tradition

Gleich nach dem Ausstieg an der Station wird man von dem vom Weinbau geprägtem Landschaftsbild unter Beschlag genommen. Bereits seit Jahrhunderten wird in der Region Weinbau betrieben. Diese Verbundenheit machen die ansässigen Heurigenbetriebe erlebbar und bieten mit dem Thema „Wein – einst und jetzt“ ein umfangreiches Genusserlebnis.

Geschichte

1955 bestieg laut Überlieferungen der letzte Soldat der russischen Armee hier in Pfaffstätten einen Zug, um Österreich zu verlassen. Das Ereignis wurde damals vom Badener Volksblatt kundgetan und beschrieb die herzliche Verabschiedung der sowjetischen Truppen mit Frauen und Kindern vom Frachtenbahnhof Pfaffstätten im Rahmen der anberaumten Feierlichkeiten.

Somit war Österreich bis 1989, dem Jahr, in dem der Eiserne Vorhang gefallen war, das einzige Land, aus welchen sich die Rote Armee per Staatsvertrag zurückgezogen hatte.

Standort & Anreise

  • Kontakt

    Bahnhof Pfaffstätten

    Einödstraße 1
    2511 Pfaffstätten
    AT

  • Öffentliche Anreise
  • Route mit Google Maps

    Google Maps Routenplaner


  • Lage/Karte