Husarentempel

Beschreibung

Klassizistischer Bau, der sich im Naturpark Föhrenberge auf 496 m befindet. Die ursprüngliche Version, 1812 in einem Sturm vollkommen zerstört, war im Auftrag von Fürst Johann I. von Liechtenstein zw. 1809 und 1811 in Holzbauweise hergestellt worden. Der heutige Husarentempel wurde 1813 von Joseph Kornhäusel als „Tempel des Kriegsruhms“ errichtet. Er ist den Gefallenen der Schlacht von Aspern gewidmet, und die Grabstätten im Innern enthalten die Körper von fünf Soldaten aus dieser Schlacht.

Standort & Anreise

Husarentempel


A-2340 Mödling

Route planen